Ein gallisches Dorf mitten im Friedrichshainer Kiez?

Auto-Sponholz in der Simplonstraße!

 

Eigentlich können wir uns glücklich schätzen, hier im Kiez. 

Wir sind mitten in Berlin und haben alles was wir brauchen gleich um die Ecke. Bis zum Treptower Park, der Halbinsel Alt-Stralau oder dem schönen Volkspark Friedrichshain sind es auch nur kurze Wege.

Was wir zum Glück nicht vor der Haustür haben, sind weitläufige und unansehnliche Industriegebiete mit Werkstätten, lauten Fabrikationen und entsprechendem Güterverkehr.

Klar sind Werkstätten wichtig, bei uns fügen die sich aber gewachsen in die Wohngegend ein. Ein Beispiel ist Auto-Sponholz, unsere gute alte Autowerkstatt im Kiez.

Stephen Sponholz führt sein Familienunternehmen in der Simplonstraße 42 schon seit April 1989 und hat in seinem Umfeld schon so einiges kommen und gehen sehen und ist zum Glück immer noch da.

In der Simplonstraße, der Revaler und drum herum hat sich in den letzten Jahren wirklich viel verändert. Kleingewerbe ist gegangen, Clubs sind gekommen, auch wieder gegangen und es wurde viel gebaut. Vor allem Wohnhäuser! Nur leider sind die Mieten für viele nicht erschwinglich und ob nun jede Lücke geschlossen werden muss, darf auch bezweifelt werden.

Mittendrin sitzt nun Auto-Sponholz und man hat bei den drumherum hochwachsenden Wohnhäusern den Eindruck, dieses kleine gallische Dorf zu erkennen. 

Durchhalten und weitermachen, Rom ist weit weg!

Natürlich findet ihr Auto-Sponholz auch in unserer KiezApp-Friedrichshain!

 

(Bildquelle: Google Street View 2008)

(Bildquelle: KiezApp-Friedrichshain 2016)